Features

Features

  • Die Skat-WebApp ist kein Skatspiel aber der ideale Begleiter für Deine Skatrunden und nimmt Dir ÜBERALL das Rechnen und Aufschreiben ab und erfasst in der PRO-Edition darüber hinaus umfangreiche Statistiken. Auch kann man mit der PRO-Edition ein Skatturnier ausrichten. Das Einzige, was Du selbst tun musst, ist Skat zu spielen!

  • Der Vorteil einer WebApp: Man benötigt lediglich eine Internetverbindung und alle Systembenutzer können mit dem Smartphone, Tablet, Notebook oder Desktoprechner über einen Webbrowser barrierefrei darauf zugreifen. Die Anmeldung im System erfolgt entweder manuell (Benutzername und Passwort) oder mit EINEM Klick/Tippen per Autologin-Link (dieser gibt den Benutzer und das Passwort automatisch mit). Den Auto-Login-Link kann man als Lesezeichen speichern und/oder auf dem Smartphone-Homescreen oder Desktop ablegen.

  • Erstelle einfach eine Skatrunde mit bis zu vier Spielernamen und Deinen Spieleinstellungen (erweitertes Spielsystem) und wähle im Menü „Spielen“.

  • Es werden drei verschiedene Abrechnungsmethoden (siehe Spieleinstellungen) mit frei einstellbarem Einsatz angeboten, sofern kein Bierlachs gespielt wird. Entweder zahlen sich die Spieler gegenseitig aus oder alle Spieler zahlen in eine Kasse oder es wird ohne Einsatz gespielt. Im Kassenmodus ist ein Kassensystem aktiviert (nur PRO-Edition) und es können Ein- und Auszahlungen gebucht, der Kassenstand (IST und SOLL) sowie Spielerstände und bisherige Einzahlungen/Entnahmen eingesehen und einzelne Buchungen auch wieder gelöscht werden.

  • Im Kassenmodus zahlen alle Spieler die Punktedifferenz zum Gewinner in eine Kasse. In diesem Fall sind die Menüpunkte „Spieler-/Kassenstand„, „Einzahlung buchen“ und „Kassen-Entnahme“ vorhanden (nur Pro-Edition). Der Kassenmodus ist für Skatrunden gedacht, die sich regelmässig mit den gleichen Spielern treffen und die Spieleinnahmen irgendwann gemeinsam auf den Kopf hauen.

    Im gegenseitigen Auszahlungsmodus ist die Grundlage das Spielergebnis (nicht Punkteergebnis aus dem erweiterten Spielsystem) in Relation zu den anderen Spielern.

  • Willst Du einen Bierlachs (301, 401, 501 und 1001) spielen (siehe Menü), gibt es hierzu gesonderte Einstellungen. Bierlachs ist eine Sonderrunde und wird statistisch nicht erfasst sowie kann innerhalb einer angelegten Skatrunde parallel mit eigenen Spielernamen gespielt werden.

  • Wurde ein Spiel gestartet, musst Du nur noch die Spieler in der Tisch-Reihenfolge (Position) antippen und los geht es. Es wird dann immer angezeigt, wer gibt, hört, sagt und weitersagt.

  • Nun ist der Spieler anzutippen, der das Spiel macht oder das Spiel kann eingepasst werden.

    • Im nächsten Schritt wird der Reizwert (nicht bei Ramsch) eingegeben und das gewählte Spiel (Kreuz, Pik, Herz, Karo, Grand, Null, Augen- oder Schieberamsch) angetippt.

    • Danach der Faktor (mit/ohne), der Ausgang (Schneider, Schwarz, Bock) und die Ansagen (Hand, Schneider, Schwarz, Ouvert, Kontra, Re) gewählt und auf Verloren oder Gewonnen getippt.

      Das System aktiviert ggf. bestimmte Felder automatisch, z.B. wird Ansage „Schwarz“ angetippt, wird die Ansage „Schneider“ sowie der Ausgang „Schneider“ und „Schwarz“ automatisch aktiviert und kann erst wieder deaktiviert werden, wenn auch Ansage „Schwarz“ deaktiviert wird.

      Beim Ramsch wird die Punkteverteilung (Augen) der Spieler eingetragen oder ein Durchmarsch zum jeweiligen Spieler angetippt. Das System errechnet die Punkte dann automatisch (je nachdem, was zusätzlich getippt wurde: Bock, Durchmarsch, Geschoben, Jungfrau).

    • Das System prüft (bei Gewonnen), ob der Spielwert zum Reizwert ausreicht (natürlich nicht bei Ramsch)!

    • Abschliessend wird nun die Spielabrechnung angezeigt und das Spiel kann abgerechnet werden.

    • Das System springt nun zurück zum nächsten Spiel und zeigt die erreichten Gesamt-Punkte (inkl. erweitertem Spielsystem), reinen Spielwerte und ggf. zu zahlenden Betrag, wer jetzt gibt, hört, sagt und weitersagt und die Spiel-Nr. an.

    • Jetzt kann von dort das letzte Spiel gelöscht, die Runde abgeschlossen, der Spielverlauf eingesehen, die Runde gelöscht oder weitergespielt werden. Beim Bierlachs endet das Spiel, wenn mind. ein Spieler die 0 erreicht oder unterschritten hat.

  • Es ist möglich einzustellen, Spielereignisse zu melden. Dann wird beispielsweise nach einem Grand-Hand ein Hinweis eingeblendet, ob man nun eine Bock- und/oder Ramschrunde spielen möchte. Bei Aktivierung wird für die nächste Runde automatisch Bock aktiviert und/oder ausschliesslich Ramsch gespielt. Man kann aber auch die Option „normal weiterspielen“ wählen oder eine Bock-/Ramschrunde jederzeit abbrechen.

  • Alle Einzelbegegnungen können aus der Spiele-Übersicht jederzeit nachträglich inkl. Spielverlauf und Einzelstatistik (Statistik nur PRO-Edition) eingesehen und ggf. gelöscht werden.

  • Die Gesamt-Statistik (nur PRO-Edition) wertet alle bisherigen Spiele dieser Skatrunde aus.

  • Alle Spiele aus der jeweiligen Skatrunde werden gespeichert und sehr umfangreiche Statistiken (Statistik nur PRO-Edition) inkl. Linienchart, Balken- und Tortendiagrammen erfasst. Und das sowohl für jede Begegnung (Einzelrunde) als auch für alle Begegnungen der Skatrunde. Die Diagramme beziehen ihre Daten in Echtzeit aus der Datenbank und visualisieren die Statistik.

  • Die Gesamt- und Runden-Einzel-statistik kann als PDF exportiert werden (nur PRO-Edition), um sich beispielsweise eine Momentaufnahme zu sichern oder um diese auszudrucken.

    Der Spielverlauf kann in der PRO-Edition zusätzlich als CSV-Datei (Tabellenkalkulation) für die externe Weiterverarbeitung exportiert werden.

  • Das Linienchart (nur PRO-Edition) auf der Spielübersicht-Seite zeigt den bisherigen Spielverlauf und ist zusätzlich interaktiv, d.h. die Anzeige kann auf eine Anzahl letzter Spielrunden begrenzt werden, einzelne Spieler sind ausblendbar und es können Durchschnitte angezeigt werden (bei Anzeige von einem Spieler wird sowohl der Spielverlauf als auch der Durchschnittsverlauf angezeigt).

  • Will man eine Skatrunde neu starten, weil beispielsweise mit anderen Spielern gespielt wird, kann man alle Spiele und die Kasse archivieren und jederzeit wiederherstellen. Die Skatrunde wird dann inkl. der Statistiken komplett „genullt“.

  • Will man das komplette System sichern (nur Download-Edition), steht ein Datenbank-Backup zur externen Speicherung (SQL-Datei) zur Verfügung. Eine Wiederherstellung erfolgt mit einem Klick! In der Hosting-Edition sichern wir die Datenbank einmal täglich automatisiert!. Sollte einmal versehentlich etwas gelöscht werden, was man so nicht wollte, stellen wir auf Wunsch in der Hosting-Edition den vorherigen Zustand wieder her.

  • In der PRO-Edition der Skat-WebApp ist das System MULTI-SITE-fähig, d.h. es können in der gehosteten Version bis zu 60 (=240 Spieler) und in der Download-Edition beliebig viele Konfigurationen (Skatrunden) mit verschiedenen Spielern erstellt werden!

  • Alle Skatrunden können parallel spielen!

  • Systembenutzer können in der PRO-Edition von Admins auf eine bestimmte Skatrunde begrenzt werden. Diesen ist dann nicht erlaubt, zwischen den Skatrunden/Konfigurationen hin- und her zu springen. Z.B. möchte man einem Freund die Möglichkeit geben, mit seinen eigenen Skatkumpels zu spielen, ohne den Einblick in andere Skatrunden zu geben.

  • Auch können Systembenutzer ohne Adminberechtigung keine Benutzer verwalten (nur Spieler für ihre Skatrunde anlegen/benennen), keine neuen Skatrunden anlegen oder löschen und keine Skatrunden archivieren respektive wiederherstellen sowie in der Download-Edition keine Komplett-Datenbanksicherung erstellen oder die Datenbank wiederherstellen.

  • Durch die MULTI-SITE-Fähigkeit ist es möglich, ein Skat-Turnier zu spielen. Dazu wird einfach für jede Begegnung eine eigene Skatrunde (Konfiguration) eingerichtet. Unter dem Menüpunkt „Turnierausgabe“ wird die Rangfolge dann entweder nach Gesamt-Punkte-Ergebnis oder Runden-Siege ausgegeben. Die Ausgabe macht natürlich nur dann Sinn, wenn alle Spieler die gleiche Anzahl an Begegnungen hinter sich haben.

  • Die anzulegenden Skatrunden/Begegnungen für ein Turnier können auch bequem automatisch eingetragen werden. Unter dem Menüpunkt „Turnier auslosen“ werden dazu einfach die Teilnehmer eingegeben, die Begegnungen dann nach dem Zufallsprinzip mit der gewünschten Rundenanzahl ausgelost und die Skatrunden/Begegnungen abschliessend mit einem Klick angelegt.

    Beispiel: 17 Teilnehmer und 6 zu spielende Runden ergeben 30 geloste Begegnungen (an zwei Vierer-Tischen und drei Dreier-Tischen), die auf einen Schlag eingetragen werden können!

VIEL SPASS BEIM SKAT SPIELEN!

Lizenz erwerben